VOM LEBEN, STERBEN UND LEBEN.

Posted: April 27, 2020 in Black&White, Landscapes
Tags: , , , , , , , , , ,

 

Gegenüber dem Eingang des Schlosses Széchenyi in Nagycenk, Ungarn,beginnt eine 20 Meter breite und 2,6 Kilometer lange Lindenallee, die unter dem Schutz des Welterbes steht. Graf Antal Széchenyi und seine Frau Zsuzsanna Barkóczy pflanzten sie gemeinsam im Jahr 1754.

Die alten Linden sind immer wieder von Krankheiten bedroht. Ihr Sterben manifestiert sich in skulpturalen Holzresten ihres Lebens. Des Lebens, welches wieder im Frühlingsgrün und in jungen Linden sichtbar wird.
Durch diese Allee zu spazieren, ist ein einmaliges Erlebnis.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s